Dienstag, 20. Dezember 2016

ZitrusEssigReiniger selbstgemacht

Vor einiger Zeit habe ich angefangen unsere Reinigungsmittel selber zu machen.
Das hat verschiedene Gründe.
1. weil es mir einfach riesig viel Spaß macht Dinge selber herzustellen.
2. finde ich es ganz gut, zu wissen, was in meinem Reinigungsmittel drin ist. Also voll Öko - logisch!
3. produzieren wir einfach viel zu viel Plastikmüll und genau den versuche ich mehr und mehr zu vermeiden.


Gerade jetzt in der Weihnachts- und Winterzeit essen wir Zitrusfrüchte und da bietet es sich an die Schalen aufzuheben für den Zitrusessigreiniger.

Ich habe in der Küche ein grosses Glas stehen, wo ich die Schalen von Orangen, Clementinen, Grapefruit und Zitronen rein mache. Es ist mit Essig gefüllt, so dass die Schalen immer mit Flüssigkeit bedeckt sind, damit sie nicht schimmeln. Wenn nötig giesse ich Essig nach.

Nach 2-3 Wochen kann man den Reiniger benutzen.
Die Flüssigkeit absieben und in eine Sprühflasche füllen, eine Schuss Spüli oder Seife dazu, das nimmt die Oberflächenspannung.

Für selbstgemachte Reinigungsmittel sammle ich seit einiger Zeit die leeren Sprühflaschen von gekauften Reinigern.

Der Reiniger ist super für Küche und Bad mit hoher Kalklösekraft.
Allerdings ist er durch den Essig nicht für alles geeignet.
Aufpassen sollte man bei Silikonfugen und Dichtungen, denn der Essig kann diese porös machen.
Für Natursteinböden ist er auch nicht geeignet.



verlinkt mit 

Kommentare:

  1. Eine sehr schöne Idee....
    Die gefällt mir.
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Prinzessin,
    die Idee gefällt mir sehr gut und die Absicht weniger Plastikmüll zu erzeugen ist schon mehr als sinnvoll. Plastik halte ich mittlerweile für absolut schädlich (wenn ich schon nur an die riesigen Plastikinseln auf den Weltmeeren denke). Ich versuche Plastik auch überall zu meiden, es lässt sich zudem kaum reparieren, wenn es mal bricht, und ist auch noch kaum abbaubar.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  3. Hallo!

    Ich verwende zum Reinigen auch Essig, den mache ich mit Hilfe vom Kobuchapilz selbst. Allerdings bin ich immer zu faul um auch die Sache mit den Orangen auch noch rein zu machen. Dabei hätte ich gerade jetzt immer wieder welche.

    Danke fürs Verlinken Deiner Anregung zu EiNaB!

    lg
    Maria

    AntwortenLöschen

Ich freue mich so sehr über einen Kommentar - herzlichen Dank!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...