Samstag, 28. März 2015

Kichererbsen Hummus selbstgemacht

Heute habe ich ein leckeres Rezept für euch, was sehr vielseitig verwendbar ist.

Wir lieben es - Kichererbsenhummus.




Da ich leider keine begnadete Foodfotografin bin und Mus ungefähr so einfach zu fotografieren ist wie Erbseneintopf, erspare ich euch das.

Es sieht nicht wirklich lecker aus. Und das würde euch wahrscheinlich davon abhalten es auszuprobieren.




Wir essen es gerne zum Abendessen.
Auf´s Brot oder zum dippen mit Karotten, Stangensellerie etc.

Und im Sommer passt es super zu gefüllten Wraps. Das Rezept gibt es demnächst.




Rezept:

ca. 50-60 gr. Kichererbsen über Nacht in Wasser einlegen. Flüssigkeit wegschütten.

oder aus dem Glas ca. 120 gr. (Abtropfgewicht)

1 EL Olivenöl
1 EL Salatöl (Lein-Raps-Sonnenblumen)
2 grosse TL Sesammus (Tahin)
1-2 EL Zitronensaft
1 kleine Zehe Knoblauch
1 EL Balsamico
1 EL Agavendicksaft
1 TL Paprika edelsüß
1 TL Kreuzkümmel
Petersilie 
Salz

alles pürieren.


Kommentare:

  1. Liebe Patricia,

    da kann ich nur schreiben: Guten Appetit!
    Einen gemütlichen Abend wünscht dir
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Patricia,
    das hört sich aber Lecker an.
    Das werde ich bestimmt im Sommer ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  3. Ich weiß wie es aussieht ;-)
    Agavendicksaft, Balsamico und Paprika hatte ich allerdings noch nicht drin. Das werde ich beim nächsten Mal unbedingt testen.
    Liebe Grüße
    Birthe

    AntwortenLöschen
  4. Liebe ♥ Patricia,
    schon so oft habe ich was Kichererbsen und auch Hummus gehört, aber irgendwie konnte ich mir immer nicht vorstellen, es zu machen und schon gar nicht zu essen *lach* So nach dem Motto 'Was der Bauer nicht kennt...' Aber vielleicht sollte ich es doch einmal versuchen... wer weiß. Und blablabla keine Foodfotografin, 'Na und...' ich finde deine Bilder wirklich sehr schön und Danke Dir für das Rezept.

    Liebste Grüße, Lill

    AntwortenLöschen
  5. Deine Fotos sind phantastisch geworden, liebe Patricia!! Das Licht, die Zutaten auf dem Holz.. so schön!! Und das Rezept liest sich himmlisch! Das werden wir ausprobieren - ganz bestimmt!! Dir einen lieben Sonntagsgruß, Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Mhhhh....ich liebe Hummus!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  7. Das wollte ich schon immer mal ausprobieren, tausend Dank für das Rezept!
    glg zu Dir,Susanne

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Patricia,
    das hört sich lecker an! Tolle Fotos und Danke für das Rezept:)
    Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Patricia,
    dein Rezeptchen hört sich super lecker an und hab es mir gleich notiert.
    Bin stets offen für neues.
    Deine Fotos sind übrigens wunderschön.Besonders das erste Foto hat es mir angetan,
    wo die Sonne so dazwischen blinzelt.
    Liebe Sonntagsgrüße, Moni

    AntwortenLöschen
  10. Patrizia,
    wir lieben ihn, den Hummus.
    Aber mit Balsamico und Agavendicksaft haben wir es noch nie ausprobiert.
    Werde sie das nächstemal damit überraschen. Ob sie es merken? Bin gespannt.
    Deine Bilder sind super geworden, könnten in jeder Zeitschrift veröffentlicht werden. Das ist meine Meinung.
    Noch einen wunderschönen Sonntag.
    Deine Manuela

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Patrizia,
    so lecker .....................
    lieben Gruß Ursula

    AntwortenLöschen
  12. Dein Blog gefällt mir sehr gut und dein Rezept für Humus werde ich mit Sicherheit ausprobieren. Ein sehr schöner und interessanter Blog. LG

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Patricia,

    danke, Du hast mir das Suchen erspart. Hummus war letztens ein Gesprächsthema in unserer Küche.
    Und da ich mich wieder mehr Richtung vegetarisch/vegan orientiere, kommt mir das gerade recht. Und die Fotos sind super.

    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Patricia
    Ich habe mich bei dir umgesehen und bin ein Fan geworden :-). Danke für das Rezept...es kommt für mich wie direkt aus meiner Wunschliste. Gestern war ich wieder einmal in Zürich in meinem Lieblingslokal, dort gibt es das beste Frühstück. Unter anderem ist dort ein orientalisches Frühstück erhältlich und die Schale mit "Humus" ist mein Favorit. Jetzt endlich weiss ich, wie man das macht und muss es unbedingt austesten. Ich finde deine Fotos übrigens sehr schön. Ich wünsche dir einen schönen Sonntag, herzliche Grüsse Barbara

    AntwortenLöschen

Ich freue mich so sehr über einen Kommentar - herzlichen Dank!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...