Mittwoch, 4. Februar 2015

lass die Sonne rein

Endlich ist die Sonne wieder da. Was für eine Freude. 

Am Montag ist ja unser Baum raus geflogen (hatte ich hier geschrieben) und damit verbunden hatte ich das Bedürfnis frischen Wind rein zulassen.



Es wirkt alles gleich viel heller und grösser und es hat mich motiviert aufzuräumen. 
Auch in den Schränken.



Heute habe ich endlich mal unseren Geschirrschrank ausgemistet und neu geordnet. Auf den Bildern ist er nicht zu sehen. Aber hier hatte ich ihn schon mal gezeigt.


Zuerst einmal habe ich die Dinge, die ich überhaupt nicht benutze raus geräumt. 

Im Keller habe ich noch einen Schrank, da kommt alles wovon ich mich noch nicht trennen kann ersteinmal in eine Art Zwischenlager. 

Entweder wird es irgendwann wieder entdeckt, oder es kommt dann tatsächlich weg.




Durch den neu entstanden Platz konnte das Geschirr anders sortieren werden und das was oft gebraucht wird ist jetzt besser erreichbar.

Ausserdem haben jetzt alle meine Vasen einen gemeinsamen Platz im Schrank und sind nicht mehr im ganzen Haus verteilt.


Wenn die Räume so im Sonnenlicht erstrahlen sieht man halt auch gleich die unliebsamen Freunde - den Staub und die Spinnweben. Wo waren die nur den ganzen Winter?



Kommentare:

  1. Liebe Patricia,

    wenn die Sonne scheint, sieht man jedes Stäubchen.
    Darüber muss man hinwegsehen.
    Ich habe es gelernt.

    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Und die Fenster erstmal..stöhn!! Kaum kommt die Sonne für einen Moment raus, wandert mein Blick zum Fenster.. oh, nein.. die müßten dringend geputzt werden.. lach!!
    Deine Lampen sind voll schön.. aber das habe ich ja schon mal gesagt.. grins!! Und Deine gesammelten Schneckenhäuser sind allerliebst, liebe Patricia!
    Einen schönen Abend, Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Patricia,
    gemütlich siehts bei dir aus. Ach ja, das kenne ich auch. Aussortieren und nicht trennen können.... Aber diesmal war ich konsequent und vieles ist in die Flohmarktkisten gewandert.
    Herzliche Grüße
    Birthe

    AntwortenLöschen
  4. MEI i miassat ah mol ausmisten..ggggg
    aber i kann mi ah immer sooos schwar trennen
    bei DIR schauts sooo gmiatlich AUS,,,
    de SCHÜSSEL mit de SCHNECKEN drinn
    hats ma angetan:::
    WERD i ma merken,,,
    FREU..freu
    HOB no an feinen ABEND
    und DANKE für de liaben WORTE
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Prinzessin Erbse,
    fleißig warst du...mir gefällt es besonders wie das Sonnenlicht die Pflanze erstrahlen lässt und ins rechte Licht rückt. Toll eingefangen. Die Blümchen um das Windlicht mag ich sehr. So ein "Zwischenlager" hat wohl jeder, dieser Herausforderung muss man sich irgendwann stellen und ausmisten. Ich brauche dafür immer den richtigen Moment und dann klappt es auch.
    Hab einen schönen Abend - Stine -

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Patricia,

    ja man ist direkt ein anderer Mensch mit ein paar Sonnenstrahlen gell ?
    Ich habe es auch gestern total genossen. Habe die Futterhäuser der Wildvögel rund ums Haus nochmal aufgefüllt. hab mal einen Blick in den Garten geworfen und dabei die ersten zarten grünen Spitzen entdeckt......usw.

    Heute morgen ist alles knacke weiß gefroren ......wir hatten wohl unter - 10°C heute Nacht. War eben direkt mal gucken ob meine Meerschweinchen Jungs auf dem Balkon draußen noch wohl auf sind.
    Aber die sind gut eingepackt und haben ein tolles Winterfell bekommen. Mein Pepper sieht aus wie ein Wattebausch...muß mal sehen ob ich ihn mal abgelichtet bekomme die 2 leben mehr oder weniger beide wild und sind keine Kuscheltiere.

    Für heute melden sie nochmal Sonne, ich bin gespannt. Heute Nacht hat jedenfalls der VOLLMOND in unser Schlafzimmer geschienen. Ganze 2 Std am Stück habe ich heute nacht geschlafen und bin dementsprechend auch gerädert.

    Dir wünsche ich jedenfalls einen wunderschönen Donnerstag.....das Wochenende ist fast greifbar.

    Ganz liebe Grüße

    Anja und Anhang

    AntwortenLöschen
  7. Das klingt herrlich, liebe Patricia, es tut so gut, wenn wieder frischer Wind durch die Räume weht! Die Tage werden nun wieder länger und wir sehnen uns nach Licht und Luft........auch für die Seele! Musste gerade kichern.......ich hab auch so einen großen Schrank als Zwischenlager im Keller :-).........vieles darf auch bleiben, da man ja je nach Jahreszeit andere Dinge um sich haben möchte, dennoch tut Ausmisten auf jeden Fall gut! Vielen Dank für deine lieben Zeilen und einen himmlsichen Tag,

    allerliebste Grüße, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Patricia,
    schön schaut es bei dir aus. Ausmisten befreit ungemein:-).
    Ich wünsche dir einen schönen Tag.
    Herzliche Grüße
    Alex

    AntwortenLöschen

Ich freue mich so sehr über einen Kommentar - herzlichen Dank!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...