Samstag, 10. Januar 2015

Kakao der glücklich macht...

Mit gesunder Ernährung beschäftige ich mich schon seit einigen Jahren. Leider habe ich mich in meiner Kindheit und Jugend nicht gerade gesund ernährt. Ich in der Zeit aufgewachsen, wo Maggi und Fondor gerade gross im Kommen waren und habe zu allem Überfluss auch noch viel Süßigkeiten gegessen. Wasser habe ich überhaupt nicht getrunken, am liebsten "süßen Sprudel". Erst als mein Sohn geboren wurde habe ich angefangen nachzudenken und mich mit dem Thema Ernährung zu beschäftigen.
Ich habe zwar nie wirklich mit Übergewicht gekämpft, aber seit ich denken kann, habe ich diesen "Schwimmring". Erschwerend kommt hinzu, dass ich noch nie die Sportskanone gewesen bin.
Seit einiger Zeit habe ich aber auch noch Hautprobleme. Ich muss Schokolade oder Süßes nur anschauen und bekomme schon Pickel.
Jetzt habe ich mir vorgenommen meinen Zuckerkonsum zu reduzieren - was gar nicht so einfach ist, denn ich glaube ich bin regelrecht süchtig. Oft packen mich Heisshungerattacken auf Schokolade.
Es gibt aber zum Glück den tröstenden Kakao für Notsituationen und ich möchte euch das Rezept nicht vorenthalten.

Man nimmt eine Tasse Haferdrink (Soja-, Mandel- oder Kuhmilch geht auch) und bringt sie zum Kochen. Eine gute Prise Vanillepulver und eine Prise Kardamom, dann zwei Teelöffel Kakao einrühren und mit 1 Teelöffel Agavendicksaft süßen. Ein Hauch Cayennepfeffer, ganz wenig Salz und etwas Zitronenschale. Das ist ein 5-Elemente-Rezept.
Der Kakao kann schon mal helfen bei Heisshunger auf Schokolade. 



mein Himmelsbild schicke ich zu Katja "in heaven"

Kommentare:

  1. Ein wunderschöner Himmel!
    Das Kakaorezept klingt interessant. Kann ich mir mit dieser Zutatenkombination schwer vorstellen, aber macht direkt Lust, es auch mal auszuprobieren!
    LG Mary

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Patricia,
    Wir scheinen gleich alt zu sein - es hört sich an als würdest du von mir schreiben... Maggi, Vegeta, Knorr fix, süßer Sprudel (auch Baden-Württemberg??) und Nutella!
    Aber seit dem Kindern ist bei mir vieeeles anders - bis aufs Nutella- da bin ich süchtig!
    Danke für deinen Kommentar zur Küche- Aber, da muss ich jetzt ja gleich mal für deinen Sohn ins Feuer springen (ich hab jetzt nicht gefunden wie alt er ist...) aber ich finde auch Jungs sollten eine Küche haben! Vielleicht nicht rosa ;-)
    Mein Großer hat seine alten Töpfe und das Haba Zubehör das wir noch aufgehoben haben an die Kleine weiter geschenkt.
    Die ganzen großen Köche sind doch Jungs ;-)

    Liebe Grüße Catrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Catrin,
      ja, Baden-Württemberg :-) und wie konnte ich nur das Gute Nutella vergessen?! Und ich gebe dir Recht was Jungs und Küche betrifft. Jetzt fällt mir auch wieder ein, als er noch kleiner war, waren wir oft bei Freunden, die hatten eine Kinderküche und da war er sehr begeistert und hat immer gerne gekocht! Jetzt ist das Thema leider durch, er ist 13.
      Liebe Grüße
      Patricia

      Löschen

Ich freue mich so sehr über einen Kommentar - herzlichen Dank!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...