Freitag, 7. Mai 2010

eine Digicam gewinnen....


ich finde die beiden sehen sehr verliebt und glücklich aus. Und deshalb und weil sie mir auf der Seite am besten gefallen, habe ich hier für Manfred aus Schöppenstedt gestimmt. Wenn ihr mehr lesen wollt dann könnt ihr euch mal die Seite seiner Frau anschauen.

Und das Beste: jeder der abstimmt kann selbst auch eine Digicam gewinnen ;-))))))))

VIEL GLÜCK!!!!!!

wünscht euch Patricia


Sonntag, 21. März 2010

Paul


liebe Tinki, du bist doch so neugierig, deshalb hier ein kurzer Zwischenstand.

das ist Paul, gut zugegeben, er muss noch zum Frisör, er sieht ja im Moment aus wie Strubbelpeter..... aber zumindest kann man erahnen wie er mal aussehen wird.

Ganz herzliche Grüße zum Sonntag
Patricia


Donnerstag, 18. März 2010

Windelhöschen für Puppenbabys


Dieses süße kleine Windelhöschen war mein erster Versuch und ist noch ein bisschen ungleichmässig geworden - aber ich übe ja noch ;-)

Es macht wirklich Spaß so kleine Puppenanziehsachen zu stricken. Sie sind zackig fertig und gerade für den Anfang zum Üben super!

Heute Abend geht endlich mein Puppenkurs weiter, nachdem er letzte Woche ausgefallen ist. Ich freu mich schon. Ihr müsst wissen dass Geduld nicht gerade meine Stärke ist und mir das Ganze sowieso schon viel zu lange dauert....

Sonnige Grüße
schickt euch Patricia

Dienstag, 16. März 2010

Das Kissen


endlich endlich habe ich das Kissen fertig gemacht. Die Farben sehen allerdings in der Abendsonne ein bisschen verfälscht aus....

Die Rückseite ist aus hellblauem Vichykarostoff. Mit der Maschine angenäht.





Morgen werde ich es vielleicht nochmal fotografieren, damit man die Farben im Tageslicht richtig sieht.

Herzliche Grüße zum Abend
Patricia

Donnerstag, 11. März 2010

ich übe



ich lerne gerade stricken :-)
vor Jahren habe ich es zwar mal gelernt, in meiner Schulzeit im Handarbeitsunterricht, aber meine Welt war es nie. Ich habe mir fast die Finger dabei gebrochen.... Tja, so leicht mir das Häkeln von der Hand geht, so sehr quäle ich mich mit den Stricknadeln.
Doch dann habe ich mir bei Mariengold ein Strickmuster gekauft für einen Puppenpulli.
Die Puppe ist zwar noch lange nicht fertig, aber ich werde langsam ziemlich ungeduldig.
Also habe ich beschlossen, mit den Kleidern anzufangen (was für ein Quatsch, ich weiß ja noch gar nicht wie groß die Puppe wird - aber egal - ich übe)

Am Sonntag haben wir dann sofort meine Mutter besucht, die gerade aus dem Urlaub zurück gekommen ist. Und ich habe alles eingepackt - zumindest die Anleitung und die Wolle - Stricknadeln hatte ich noch gar keine - in der Hoffnung dass meine Mama mir das schon alles erklären wird, was in dieser hochkomplizierten Anleitung steht. Ich habe zumindest kein Wort verstanden.

Ja von wegen.....

Meine Mutter liest die Anleitung und schüttelt den Kopf. Das kann ich dir nicht erklären, du kannst doch nur rechte Maschen stricken. Strick doch erstmal einen einfacheren Pulli.
Sie hat mir dann alles gezeigt, vor und zurück - ich meine rechts und links und abnehmen und zunehmen und ich habe geübt und Löcher gestrickt.

Abends wieder zu Hause, hab ich mir die Anleitung noch mal ganz genau angesehen und mit den Stricknadeln von meiner Mama Masche für Masche die Anleitung durchgekaut und gezählt und gezählt und gezählt. Und oh Wunder, es hat funktioniert.
Fragt nicht wie lange ich gebraucht habe.....



und dieses Jäckchen hier habe gehäkelt. Das ging wesentlich schneller. Die Anleitung habe ich von Drops, es ist eigentlich für Babies.



Ich bin weiterhin auf der Suche nach Strick und Häkelanleitungen, Schnittmustern und und und - um die Zeit bis zum nächsten Puppenkursabend ein bisschen zu überbrücken.....

ach ja, und was ich noch zum Wetter sagen wollte ;-)
ich habe die Schnauze gestrichen voll!!!!

Es schneit schon wieder.

ich schicke euch trotz allem sonnige, frühlingsgrüne Grüße
(in der Hoffnung dass es hilft)

Patricia

Mittwoch, 10. März 2010

Gedanken


Ihr Lieben,

ich denke nach.
In den vergangenen Tagen und Wochen, habe ich mir immer wieder Gedanken gemacht, über diesen Blog. Über das Warum und Wieso, wie alles angefangen hat, was meine Motivation war und wie es weitergehen soll.

Angefangen hat eigentlich alles damit, dass ich im Internet nach Inspiration gesucht habe. So bin ich auf viele, viele schöne Blogs gestossen von sehr kreativen Frauen. Ich habe wundervolle gehäkelte Dinge gefunden - manchmal sogar mit Anleitung, tolle Fotos und superschön eingerichtete und dekorierte Wohnungen und Häuser und natürlich die Puppen nicht zu vergessen, die mein Herz immer wieder auf´s Neue erfreuen. Alles hat mich sehr bereichert und inspiriert und so habe ich selbst irgendwann meine ersten zaghaften Gehversuche in der Bloggerwelt gewagt. Ganz vorsichtig und unsicher und ins Leere schreibend, denn ich hatte ja überhaupt keine Leser ;-)

Irgendwann habe ich gemerkt, dass es eine Gradwanderung ist. Wieviel möchte ich hier preisgeben von meinem Privatleben und wie tief möchte ich euch schauen lassen, in meine Seele???? Oder verliere ich mich hier in Oberflächlichkeiten? Ich wollte meine neugefundene Kreativität mit euch teilen, euch teilhaben lassen an dem was entsteht und vielleicht auch ein stückweit Inspiration sein. Doch irgendwann habe ich nur noch Fotos eingestellt und kaum mehr etwas geschrieben. Ganz ehrlich, wen interessiert denn das Wetter in Südbaden??? Ist es nicht überall in Deutschland so???

Ich habe darüber nachgedacht warum ich über das Wetter schreibe und musste feststellen, dass mir für mehr der Mut fehlt. Mut mehr von mir zu zeigen. Es kamen plötzlich Gedanken, wie "wer weiß wer das hier alles liest - womöglich jemand der mich kennt".

Da es bei mir zu Hause nicht aussieht wie bei "schöner Wohnen" und sich wohl kaum jemand für meinen chaotischen Haushalt interessiert und auch meine Kreativität sich in Grenzen hält, d.h. eben nicht ausreicht um seitenweise diesen Blog zu füllen, ist es hier bei mir immer stiller geworden.

So.

Und jetzt?

Ich werde weiter darüber nachdenken.

Seid ganz lieb gegrüßt
Patricia




Montag, 1. März 2010

M Ä R Z


Der erste milde Tag im Märzen!
Der Himmel licht wie nie zuvor!
Rotkehlchen singt aus vollem Herzen
Vom Lärchenbaum am Gartentor.

Ein Ahnen zieht nun durch die Lüfte
und teilt sich meiner Seele mit.
Noch schlafen Wald und Bergesklüfte,
doch hör´ich schon des Frühlings Schritt.

(Wordsworth)


endlich!!!! Der Frühling kommt!!! Nach den wilden Stürmen am Wochenende lockt mich heute die Sonne nach draussen. Strahlend blauer Himmel - Juhu.

Bei meinem morgendlichen Spaziergang mit dem Hund sind zwei Schwäne über mich hinweggeflogen - ohhh mann, und ich hatte meine Kamera nicht dabei......

Ich wünsche euch einen fröhlichen Märzanfang

in froher Erwartung auf den Frühling
Patricia



Donnerstag, 25. Februar 2010

Schneeglöckchen


"Du allerfrühster Frühlingsgruß,
Du kleine, weiße Fee,
Du tanzt auf zartem, bloßem Fuß
Im kalten, kalten Schnee."
(Keble)

Schnee liegt bei uns zum Glück nicht mehr.... zumindest nicht hier unten.

also gut, ich geb´s zu

ich hab den Test auch gemacht. Nachdem ihr mich alle so neugierig gemacht habt......

Mittwoch, 24. Februar 2010

Leis steht das Haus


Leis steht das Haus vor seinem letzten Sterne,
den die vergangne Nacht hinunterzieht.
Doch seine Fenster sind schon voller Ferne,
voll eines Morgens, welcher gross geschieht.
Zukünftiges und Weites im Gesicht -
so steht das Haus im noch nicht wachen Garten, -
und seine Stufen, die auf Wunder warten, -
täuschen sich nicht...
Rainer Maria Rilke



ich habe mir gestern ein paar Frühlingsblumen gekauft. Und heute strecken sie schon die Köpfchen hervor. Es sind Hyazinthen und Traubenhyazinthen. Der Frühling kommt auf leisen Sohlen oder mit ganz grossen Schritten....
ich freu mich schon....

Grüße Patricia

Montag, 22. Februar 2010

Frühlingsstimmung


die Stuhlkissen sind fertig geworden. Und bei uns scheint die Sonne und die Vögel singen. Es ist schon sehr mild, wenn der kalte Wind nicht weht..... ein bisschen Frühlingsstimmung.


ich hätte Lust mir schöne Frühlingsblumen zu kaufen und die Fenster zu putzen.....

Euch einen sonnigen Tag

Patricia


Sonntag, 21. Februar 2010

I believe in pink


I believe in pink. I believe that laughing is the best calorie burner. I believe in kissing, kissing a lot. I believe in being strong, when everything seems to be going wrong. I believe that happy girls are the prettiest girls. I believe that tomorrow is another day and I believe in miracles.
(Audrey Hepburn)


Ich war einkaufen - bei I**A.... diesen schönen Leinenstoff und ein paar schlichte Stuhlkissen. Ich möchte mir aus dem Stoff Bezüge für die Kissen nähen. Nichts Aufwändiges..... ohne Reissverschluss und ohne Alles ;-)))))


einen wunderschönen sonnigen Sonntag wünsche ich euch!!!!

Patricia

Mittwoch, 10. Februar 2010

Puppennähkurs


Endlich habe ich mich zu einem Puppennähkurs angemeldet.
Seit langem wünsche ich mir das schon und bewundere immer die Puppen der anderen.
Am letzten Donnerstag war das erste Treffen. Wir haben uns kennengelernt und einen Anfang gemacht. Es ist eine wirklich nette Gruppe und es hat schon sehr viel Spaß gemacht.
Der Kurs findet immer einmal die Woche statt und dauert 1 1/2 Stunden.
Und da man sein eigenes Nähzeug mitbringen soll, hab ich mir pünktlich zum zweiten Termin ein kleines Nadelmäppchen genäht.
Zuerst habe ich den Leinenstoff für die Aussenseite bestickt und dann alle Stoffteile zusammen genäht. Im Nachhinein ist mir dann noch eingefallen, dass man ja auch eine Schere mitbringen soll. Und da ich eine kleine Schere habe, die sogar auch noch rein passt, habe ich hinten noch ein kleines Täschchen aufgenäht, wo die Schere Platz hat.


und morgen ist es wieder soweit..... ich freu mich schon!


Grüße
Patricia


Freitag, 5. Februar 2010

Dankbarkeit


Ich lese gerade ein sehr schönes Buch von Louise Hay. Es heißt "Dankbarkeit erfüllt mein Leben" und es sind kurze Geschichten, Texte und Gedanken ihrer Freunde, die sie in dem Buch gesammelt hat. Ich finde es sehr bereichernd und vor allem hilft es mir, wenn ich schlecht gelaunt bin. Wenn ich dazu neige alles negativ zu sehen und viel zu meckern habe, dann bringt es mich ganz schnell in eine andere Stimmung, wenn ich eine der kurzen Geschichten aus diesem Buch lese.

Es ist nicht möglich dankbar und gleichzeitig depressiv zu sein. Und wenn man sich einen Moment Zeit nimmt und darüber nachdenkt, dann findet man bestimmt irgendetwas wofür man dankbar sein kann. Und je länger man darüber nachdenkt, desto mehr fällt einem ein.... und plötzlich kommt man in ein anderes Gefühl.

Sie empfiehlt im ersten Kapitel, dass man sich ein Tagebuch der Dankbarkeit zulegen soll, wo hinein man jeden Tag schreibt, wofür man dankbar ist. Und das erstaunliche ist, man hat das Gefühl, es nimmt zu. Man hat das Gefühl, als ob es jeden Tag mehr gibt, wofür man dankbar sein kann.

Ich wünsche euch einen schönen Abend
Patricia


Mittwoch, 3. Februar 2010

Zaubernuss



du hast Recht liebe Tinki, es ist wohl wirklich die Zaubernuss oder auch Hamamelis die hier so schön blüht! Vielen Dank! Ich habe gerade mal in meinem schlauen Buch über Heilpflanzen nachgelesen und da steht das sie in der Wundheilung eingesetzt wird und man bei einigen Hautkrankheiten Erfolge erzielt hat, vor allem bei Neurodermitis.
Verwendet werden die Blätter und die Rinde.



bei unserem Spaziergang heute Nachmittag haben wir tatsächlich die ersten Schneeglöckchen entdeckt. Die aber leider noch nicht als welche zu erkennen sind....


naja, ein bisschen geduldig sein....

ich wünsche euch einen schönen Abend
Patricia

Dienstag, 2. Februar 2010

Mariä Lichtmeß


40 Tage sind es vom Heiligen Abend bis zu Mariä Lichtmeß.
Mit dem heutigen Tag ist die Epiphaniaszeit,
die Zeit des weihnachtlichen Ausklangs vorbei.
Im alten keltischen Kalender galt der 1 Februar als Frühlingsanfang.
Die ersten Schneeglöckchen strecken ihre Blütenköpfe schon durch die Schneedecke
und die Haselkätzchen brechen auf.
Es ist als reibe die Natur sich die Augen und erwache langsam aus dem Winterschlaf.

Wir haben einen Baum im Garten, der um diese Zeit gelb blüht.
Leider wissen wir nicht, woher er kommt, aber er sieht nicht sehr europäisch aus.

Ich werde in den nächsten Tagen mal nach den Schneeglöckchen Ausschau halten
und hoffe ich kann euch dann ein paar Bilder zeigen.

Liebe Grüße
Patricia

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...